In Solms, wo seit 1987 das Unternehmen Leica Camera bis zum Umzug nach Wetzlar im Jahr 2014 ansässig war, entstand im Jahre 1994 die Idee, eine Fotobörse zu etablieren, die von ihrer Bedeutung von den üblichen Börsen abweicht. Der Klang des Namens Leica ermöglichte es, daß seitdem zweimal jährlich Leica-Begeisterte aus aller Welt das kleine Städtchen Solms, unweit von Wetzlar besuchen. Unter den Gästen befinden sich Leica-Anwender, -Sammler und -Händler gleichermaßen.

Anerkannte Autoren wie Paul-Henry van Hasbroeck, James L. Lager oder Shinichi Nakamura sind auf der Solmser Fotobörse regelmäßig vertreten. Die Solmser Fotobörse ist keine ausschließliche Leica-Börse, doch bilden Leica-Geräte mit über 60 % den Schwerpunkt. Darüber hinaus werden andere hochwertige Fotogeräte aller Marken gehandelt.


Der Termin der nächsten Solmser Fotobörse ist:
Samstag, 21. April 2018